Kreuzkapelle Kreuzkapelle

 


 

Kreuzkapelle

Die Kreuzkapelle wurde 1978 von dem Papenburger Architekten H.W. Blohm erbaut. Als Werktagskirche dient sie kleineren Gruppen als Gottesdienstort. Die Kapelle wird vom Kirchenchor als Proberaum genutzt und nach Wochenendgottesdiensten werden hier immer wieder selbsterstellte Dinge für einen guten Zweck verkauft, z.B. zu Ostern verzierte Kerzen von der Barbaragruppe oder vor Weihnachten eimerweise selbstgebackene Neujahrskuchen vom Frauenbund